Führungen

Platzzahl beschränkt. Tickets können reserviert werden.
T. +41 (0)44 218 66 00
Mo–Fr 9–12.30 Uhr
reservationen@snm.admin.ch

Im Gespräch

Ausstellungsrundgang mit Expertinnen und Experten.

Jeweils Do 18–19 Uhr


Öffentliche Führungen – Allgemeiner Rundgang durch die Ausstellung

Jeweils So 14–15 Uhr
4.5. | 11.5. | 18.5. | 25.5. | 1.6. | 8.6. | 15.6. | 22.6. | 29.6. | 6.7. | 13.7.14

Führungen für private Gruppen

Führungen sind auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich.
Auf Anmeldung. Dauer 1 Stunde. CHF 150
T. +41 (0)44 218 66 00
Mo–Fr 9–12.30 Uhr
reservationen@snm.admin.ch


Stadtführungen

Treffpunkt: Landesmuseum Zürich, Foyer.

«DAS KURZE GLÜCK. EINE THEATRALE STADTEXPEDITION IN ZÜRICH»

Zeitgeist erleben! Rachel Braunschweig und Markus Mathis spielen charakteristische Vertreter jener atemlosen Epoche. Eine Zeitreise durch Zürich, die lebendige Einblicke in diese historisch bedeutsamen Jahre gewährt.
Text und Regie: Michael Hasenfuss.
Platzzahl beschränkt. Tickets können bis zwei Tage im Voraus reserviert werden (reservationen@snm.admin.ch). CHF 20
So 18.5. | 25.5. | 15.6. | 6.7.14 | jeweils 11 Uhr
Do 22.5. | 5.6. | 12.6. | 3.7. | 10.7.14 | jeweils 19 Uhr
Sa 14.6.14 | 15 Uhr

 



«Wo Lenin sein Brot holte»

Alltägliche und ungewöhnliche Ereignisse in Zürich 1900–1914.
Mit Daniel Teichman, Psychiater und Psychotherapeut.
So 11.5.14 | 11–13 Uhr
Di 20.5.14 | 18–20 Uhr


«Mondän und modern:
Auf den Spuren der Zürcher Warenhäuser 1900–1914»

Mit Angela Bhend–Schaffner, Historikerin.
So 4.5.14 | 11–13 Uhr
Fr 13.6.14 | 18.00 Uhr


Veranstaltungen


ETH Treffpunkt Science City ETH Treffpunkt Science City


«Blick zurück in die Zukunft»


Panelgespräch
So 6.4.14 | 11:00-12:00
Visionäre Träume und was daraus wurde
Der Traum vom Fliegen bis ins Weltall. Der Traum von der multimedialen Stadt. Der Traum vom Ende der menschlichen Arbeit. Drei Visionen, entworfen um 1900. Was haben sie versprochen? Wie haben sie sich erfüllt? Wie wirken sie in unsere Zukunft?

Ein Morgengespräch mit
Gerd Folkers, Professor für Pharmazeutische Chemie an der ETH und Leiter des Collegium Helveticum der Universität und ETH Zürich.
Gudela Grote, Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich.
Claude Nicollier, Astronaut, Linien- und Militärpilot, Professor für Astronomie an der EPFL Lausanne.

Moderation: Rolf Probala


Vorlesungen
So 6.4.14 | 13:00-13:45
Von Einstein zum Teilchenbeschleuniger
Wie die Relativitätstheorie die Welt veränderte.
Günther Dissertori, Professor für Teilchenphysik ETH Zürich und Forscher am CERN.

So 6.4.14 | 14:00-14:45
Von den X-Strahlen zum Röntgenblick
Wie Röntgens Beobachtung die Medizin veränderte.
Monika Dommann, Professorin für Geschichte der Neuzeit Universität Zürich.

So 6.4.14 | 15:00 - 15:45
Sigmund Freud und die Entdeckung des Kleinen
Wie die Psychoanalyse unsere Wahrnehmung veränderte.
Daniel Strassberg, Dozent am Departement Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften ETH Zürich, Psychoanalytiker und Philosoph.

www.ethz.ch


***

Vortrag mit Philipp Blom, Historiker

«Der taumelnde kontinent»

anschl. Podiumsgespräch mit
Stefan Zweifel, Ausstellungskurator
Di 10.06.14 | 19 Uhr
Platzzahl beschränkt. Keine Ticketreservation möglich, Ticketverkauf am Welcome Desk. Türöffnung 18.30 Uhr

***

Lesung

«Trotz allem Mensch sein»

Erich Mühsam: Anarchist, Dichter und Erotomane. Mit dem Literaturwissenschaftler Philipp Theisohn und dem Schauspieler Helmut Vogel. Eine Zusammenarbeit mit Omanut, dem Verein zur Förderung jüdischer Kunst.
Do 26.6.14 | 19 Uhr

***

Erinnerungen machen Geschichte!

Durchstöbern Sie Keller, Dachstock und Archiv. Bringen Sie Gegenstände aus der Zeit von 1900 bis 1914 ins Landesmuseum Zürich. Experten begutachten Ihre Objekte – die Interessantesten werden in der Sendung «Anno 1914» von Schweiz aktuell /SRF thematisiert.
Mehr Informationen zum Projekt unter www.srf.ch/anno1914
Sa 5.4.14 | 10–12 Uhr

***

Musik

Camerata Variabile Basel

Igor Strawinsky komponierte am Anfang des neuen Jahrhunderts bedeutende Stücke. Zur Aufführung im Landesmuseum kommen «L’histoire du soldat» sowie Märchen des Zeichners, Dichters, Komponisten und Psychiatrieinsassen Adolf Wölfli. Vorverkauf und Abendkasse.
Eintritt 35 / Stud. 20
Fr 23.5.14 | 20.00-22.00

***

«Die Entfesselung. Vor dem Grossen Krieg»

Führung mit Juri Steiner und Stefan Zweifel, Ausstellungskuratoren.
Di 17.6.14 | 18 Uhr

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Festspiele Zürich

«Prometheus – Entfesselung der Kräfte»

Die Festspiele Zürich rücken vom 13. Juni bis 13. Juli 2014 den Mythos des Feuerbringers Prometheus sowie das Jahr 1914 in den Fokus.
Detailliertes Programm unter www.festspiele-zuerich.ch

***

Ringvorlesung an der Volkshochschule Zürich

Die Vorträge finden an der Universität Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, 8001 Zürich statt. Gesamtes Programm und Anmeldung unter www.vhszh.ch oder T. +41 (0)44 205 84 84

«Friedrich Nietzsche und der Geist des Fin de siècle»

Mit Andreas Urs Sommer, Universität Freiburg i. Br.
Di 10.6.14 | 19.30 Uhr

«Europa am Vorabend des ersten Weltkriegs»

Mit Juri Steiner und Stefan Zweifel, Ausstellungskuratoren. Di 17.6.14 | 19.30 Uhr